Start   >>   Heizkabel   >>   Fußbodenheizung TEC-oberflächennah
Fußbodenheizung TEC-oberflächennah

Warme Fliesen genießen -


mit unserer Fußbodenheizung


TEC-oberflächennah

Fussbodenheizung TEC oberflächennah

Unser Heizsystem mit einer minimalen Einbauhöhe von 2,5 mm eignet sich hervorragend zum Einsatz in Alt- und Neubau, bei Renovierung und nachträglichem Einbau. TEC-oberflächennah ist sparsam und sorgt für Behaglichkeit, die gleichmäßige Wärmeverteilung schafft ein gesundes Raumklima. Die Heizung ist unsichtbar und bietet somit mehr Freiraum bei der Gestaltung der Wohnräume. Zudem ist sie wartungsfrei und bei  Bedarf sofort betriebsbereit. Moderne Temperaturregler optimieren energiesparend Nutzen und Verbrauch.

.

Verlegebeispiel

links: Verlegebeispiel mit TEC-oberflächennah


rechts: Verlegebeispiel mit Heizmatten


.

Die Vorteile der Heizkabel

Individuelles Verlegen

Das lose Heizkabel kann richtungsunabhängig, raum- und formangepasst verlegt werden.

Optimales Auslegen

Das Heizkabel kann auf allen Flächen mit Ecken, Nischen, Rundungen, Stufen usw. verlegt werden.

Schnelle, saubere Montage

Die Heizung wird vor dem Fliesenlegen installiert, Komplett-Montage durch den Elektroinstallateur – durch Maschinenverlegung mühelos von einer Person auszuführen.

Große Flächen

Bis zu 10 m2 Heizfläche können mit einem einzigen Heizkabel ausgelegt werden.

Einfache Bedarfsermittlung

Die Länge des Heizkabels wird ermittelt:
Heizfläche (m2) x 10 = Länge.

Wärmeverteilung und Abstrahlung

Durch die Aluklebefolie optimieren sich diese Eigenschaften.

Vielseitigkeit

Sonderlängen, Sonderspannungen, Sondervarianten sind realisierbar.

System und Berechnungstabelle

Heizkabel TEC
Heizkabel TEC
2,5 mm Außendurchmesser, 10–20 W/m,

230 Volt. 2 x 2 m Anschlusskabel mit Schutzleiter

Beispiel für Bedarfsermittlung:
4,5 qm zu beheizende Fläche entsprechen 45 m. Benötigt wird ein Heizkabel TEC mit einer Länge von 45 m sowie die Aluklebefolie 2 Rollen je 25 m.

Tabelle zur Bedarfsermittlung

Aluklebefolie
Aluklebefolie

0,03 mm, Breite 50 mm. 25 m-Rolle für Handverlegung,
100 m - Rolle für Maschinenverlegung.

Fußboden-Temperaturregler
Fußboden-Temperaturregler

UP 002 Fußboden-Temperaturregler mit 4 m Fühlerkabel, LCD-Anzeige der Ist-Temperatur. Problemlose Handhabung: ein/aus, plus/minus; Anschluss für externe Schaltuhr. In Verbindung mit TAE-Abdeckung passend zu allen Schalterprogrammen, für alle Farben geeignet. Ohne Rahmen und Abdeckung!

-5 °C bis +50 °C; 230 V~50 Hz 10 A.

Fußboden-Temperaturregler mit integrierter Schaltuhr
Fußboden-Temperaturregler
mit integrierter Schaltuhr

UT 522 Universaltemperaturregler mit 4 m Fühlerkabel, individuell einstellbar, beleuchtetes, grafisches Display, Selbstlernfunktion, Frostschutzfunktion. Für Schalterprogramm 55 x 55, 50 x 50 und BJ Si, reinweiß oder cremeweiß. Ohne Rahmen!

+10 °C bis +42 °C; 230 V~50 Hz 10 (2) A.

 

Sonderzubehör

  • Standard-TAE-Abdeckung weiß, für Regler UP 002
  • Standard Rahmen und Zentralstück reinweiß, für Regler UT 522
  • Last-Relais für Doseneinbau, 1 Schließer, 16 A (ohne Abbildung)
  • Fühlerschutzhülse zur Montage auf das Leerrohr für den Fernfühler

 

FühlerschutzhülseFühlerschutzhülse

∅ 21/8 mm, Länge 113 mm

Planung und Montage

Montage-Anleitung
Fußbodenheizung TEC-oberflächennah alsMontage-Anleitung Fußbodenheizung TEC-oberflächennah downloaden!

Verlegemaschine
Verlegemaschine
für eine schnellere Montage:
Heizkabel TEC-oberflächennah und Aluklebefolie werden in einem Arbeitsvorgang abgerollt und aufgeklebt.

Wichtig! Die Heizkabel müssen komplett ausgelegt werden und dürfen nicht gekürzt oder gekreuzt werden! Dagegen dürfen die Anschlusskabel und Fühlerleitungen der Temperaturregler gekürzt oder verlängert werden (Montagehinweise beachten!). Der Elektroanschluss ist von einem Elektroinstallateur auszuführen, dabei sind die VDE-Bestimmungen zu beachten!

Planen

Die zu beheizenden Bereiche werden mit einem Wandabstand von etwa 10 cm berechnet, dabei Flächen für Einbaumöbel, Badewanne, Dusche, Waschmaschine usw. abziehen.

Anhand unserer Tabelle wird die Heizkabellänge mit entsprechender Leistung und die sich daraus ergebende Menge Alufolie ermittelt. Bei gut isolierten Böden, gut wärmeleitenden Bodenbelägen und in unterkellerten Räumen reicht eine Leistung von 100 bis 150W/m² (nL) aus. Wir empfehlen jedoch eher eine Heizleistung von 150 bis 200 W/m² (hL), um später ein zu geringes Wärmeempfinden auszuschließen und eine schnelle Aufheizzeit zu gewährleisten. Die Temperaturregelung sorgt für ein ideales Leistungs-Nutzungs-Verhältnis, je nach Anforderung wird der Temperaturregler gewählt.

Der Temperaturfühler muss in einem separaten Leerrohr liegen, das mit der Fühlerschutzhülse verschlossen wird. Zur Gewährleistung einer optimalen Temperaturregelung wird der Fühler im Schutzrohr innerhalb der zu beheizenden Fläche zwischen zwei Heizkabeln verlegt. Für das Schutzrohr und für die Verbindungsmuffen von Heiz- und Anschluss-kabel sind im Untergrund Vertiefungen zu berücksichtigen.

Verlegen

Für die Montage der Heizkabel  TEC-oberflächennah muss der Untergrund sauber, glatt und trocken sein –Klebetestmit der Alufolie durchführen, gegebenenfalls mit Haftgrund streichen! Die Heizkabel werden im Abstand von 10 cm schleifenförmig ausgelegt und mit der Alufolie in Längsrichtung mittig auf dem Untergrund fixiert – siehe Verlegebeispiel.

Als Alternative zum Heizkabel TEC-oberflächennah führen wir auch elektrische Fußbodenheizungen zum Einbau im Estrich.


Unsere Fußbodenheizung TEC-oberflächennah ist nur ein Teil unseres umfangreichen Lieferprogramms. Wir sind Spezialist für Heizkabel verschiedenster Anwendungsgebiete – im privaten wie im gewerblichen Bereich, in der Haustechnik, bei Sport, Hobby und vielem mehr. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne!