Öltankbeheizung

Heizkabel

ST 23 Selbstbegrenzendes Heizband mit Fluorpolymer-Außenmantel, maximale Oberflächentemperatur des Heizkabels unter dem Flammpunkt des Heizöls (+55 °C)

Einsatz: Frostschutz im Öltank Beheizung im Ansaugbereich

ST 23

mit Verschraubung und Trocken-Endabschluss

Endabschluss

Spannung: 230 Volt
Leistung: 23 W/m bei 5 °C
Anschluss: einseitig 2 m,
2x Verschraubung M20
und Trockenabschluss

SiPCPS/E und SiPCPS/E-A (gem. VDE0253)

Einsatz: Frostschutz Saugleitung (außen)

SiPCPS/E-A

Spannung: 230 Volt
Leistung: ca. 10 W/m
Anschluss: einseitig 2 m
Beheizte Länge: nach Bedarf

Weitere Ausführungen siehe Rohrbegleitheizung.

Typ Länge m Volt Leistung Watt für Tank bis . . . L
ST 23 4 230 92  500
ST 23 6 230 138  1000
ST 23 8 230 184  1500
ST 23 10 230 230  2000
ST 23 15 230 345  3000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Typ  
SiPCPS/E Frostschutz Saugleitung
SiPCPS/E-A Frostschutz Saugleitung
mit Knopfregler (+5 °C)

Planung

Als Schutz gegen Versulzen bei Heizölleitungen: +8 °C

Länge der Saugleitung ist Heizkabellänge.

Nach Montage mit Aluklebefolie ist die Rohrleitung zu isolieren.


Montagezubehör und Regelgeräte

für SiPCPS/E

ALU 25/7,5

ALU 25/7,5

für ST 23

HNS

HNS

für SiPCPS/E

VT 504

VT 504

und SiPCPS/E-A

ISOFLEX

ISOFLEX

 

FR Regler

FR Regler

 

AP Regler

AP Regler

 

Typ  
ALU 25/7,5
Aluklebefolie
zur Montage am Rohr
7,5 cm breit (25 m Rolle)
ISOFLEX
Klebeisolierung
für Ventile, Wasserhähne, Rohrbiegungen, u.a.
3 x 50 mm (15 m Rolle)
HNS Heizungs-Notschalter
FR Regler Feuchtraumregler Aufputz,
IP 65, (Umgebungstemperatur)
-20 bis +35 °C, 230 V, 16 A
VT 504 Verteilerregler 2TE, 4 m Fühlerkabel
0 bis +60 °C, 230 V, 10 A
AP Regler Aufputzregler, 4 m Fühlerkabel
0 bis +60 °C, 230 V, 16 A

In Haushalten bei leichtem Heizöl reicht oft das Beheizen der Saugleitung oder ST 23 im Ansaugbereich.

Bei größeren Tanks empfehlen wir den Einsatz von unseren Tank-Heizkörpern.

Im Sektor Schwerölbeheizung sind wir seit Jahren Zulieferer der Anlagenbauer.


Montage

ST 23 Selbstbegrenzendes Heizband

Montage ST 23

Das Heizband wird teilkonfektioniert mit Anschlussleitung geliefert. Zuerst wird das Oberteil der einen Verschraubung mit der speziellen Schlitzdichtung vom Ende her über das Heizband bis kurz unter die Anschlussmuffe geschoben. Danach ist das Heizband durch das im Tankdeckel verschraubte Unterteil der Verschraubung gemäß Skizze in den Tank einzuführen und entsprechend dem Bild auf der Vorderseite im Ansaugbereich einzulegen. Das Ende ist durch die zweite Verschraubung herauszuführen. Dann ist wieder das Oberteil der zweiten Verschraubung aufzuschieben. Danach ist der Trockenendabschluss aufzubringen und das Heizband bis zur Verschraubung zurück zuschieben. Jetzt können Ober- und Unterteile der Verschraubung bis zum festen Sitz verschraubt werden.

 

SiPCPS/E und SiPCPS/E-A

Heizkabel einfach der Länge nach am Rohr anbringen (Abb. 1).
Heizkabel und Fühler komplett mit Aluklebefolie am Rohr aufkleben.
Die Aluklebefolie gewährleistet den optimalen Kontakt zwischen Rohr und Heizkabel.
Nach Montage der Heizkabel sind die Rohre mit handelsüblichem Isoliermaterial zu versehen.

 

Abb.1Abb.1

RHK-SW-A

RHK-SW-A

Der Elektroanschluss ist von einem zugelassenen Elektroinstallateur auszuführen. Dabei sind die VDE-Bestimmungen zu beachten!