HippoTherm | Frostschutz für Rohre und Tränken

Heizkabel

HippoTherm 230 V - Typ SiPCPS/E
Einsatz: Frostschutz - Hauptwasserleitung

Spannung: 230 Volt
Leistung: ca. 10 W/m
Anschluss: einseitig 2 m
Außenabmessung: ca. 9x6 mm
Beheizte Länge: nach Bedarf

HippoTherm 230V - Typ SiPCPS/E
HippoTherm 230 V - Typ SiPCPS/E

HippoTherm 12 V - Typ TeCP/E
Einsatz: Frostschutz - Zuleitung und Tränkebecken

Spannung: 230 Volt / 12 Volt
Leistung: ca. 10 W/m
Anschluss: komplett mit Trafo IP 40
Außendurchmesser: ca. 3 mm
Beheizte Länge: Lagerprogramm

HippoTherm 12 V - Typ TeCP/E, mit Trafo
HippoTherm 12 V - Typ TeCP/E, mit Trafo

Kein mühsames Wassertragen

Kein mühsames Wassertragen, Gesundheit und Lebensfreude für Ihre Tiere
- auch bei Minusgraden.

HippoTherm 12 V - Typ TeCP/E, mit Trafo

Typ Länge m Volt Leistung Watt Trafo VA
TeCP/E 2,2 12 23 40
TeCP/E 2,7 12 28 40
TeCP/E 3,2 12 35 40
TeCP/E 3,7 12 38 40
TeCP/E 4,4 12 51 60
TeCP/E 4,8 12 47 60
TeCP/E 5,4 12 60 60
TeCP/E 5,8 12 57 60
TeCP/E 6,3 12 64 80
TeCP/E 6,8 12 60 80
TeCP/E 7,6 12 76 80

Gesundheit und Lebensfreude für Ihre Tiere - auch bei Minusgraden

HippoTherm-Frostschutzheizung

  • Verhindert das Einfrieren der Selbsttränkeeinrichtung bei Minusgraden
  • Beugt Frostschäden an Wasserrohren vor
  • Kann individuell nach Bedarf zusammengestellt werden
  • Installation sowohl bei Neubauten als auch in bestehenden Stallungen möglich

Montagezubehör und Regelgeräte

ALU 25/7,5 | ISOFLEX

EB Kap | EB Kap im Gehäuse

Typ  
ALU 25/7,5
Aluklebefolie
zur Montage am Rohr und Tränkebecken
7,5 cm breit (25 m Rolle)
ISOFLEX
Klebeisolierung
für Rohrbiegungen und Wasserhähne,
sowie für schwer zugängliche Stellen
3 x 50 mm (15 m Rolle)
EB Kap Kapillar-Regler, 2 m Kapillare
0 bis +60 °C, 230 V, 16 A
EB Kap im Gehäuse Aufputz mit Drehknopf + Rosette
in AP-Gehäuse mit grauem Deckel
130 x 95 x 85 mm vormontiert

Wärmebedarf, Planung

Wasserleitungen in Stallungen haben meist einen Durchmesser von 1 Zoll oder weniger. Um die Rohre gegen Frost zu schützen, reicht eine Heizleistung von 10 Watt je Meter Rohr. Das Heizkabel wird einfach längs am Wasserrohr verlegt - die Rohrlänge ergibt die Länge des Heizkabels. Für ein Tränkebecken aus Metall ist eine Heizleistung von ca. 20 Watt erforderlich.
Etwa 2 m Heizleitung wird an der Unterseite der Tränke und im Ventilbereich angebracht.
HippoTherm | Planung

HippoTherm | Planung

 

Beispiel – zu beheizen sind
1 x Hauptwasserleitung, Länge 20 m
4 x Zuleitung, je 1,8 m lang, mit Metalltränke
1 x Zuleitung, Länge 2 m, mit Wasserhahn

Bedarf
Hauptwasserleitung
1 x HippoTherm 230 V, Länge 20 m, 230 V
10 W/m, 2 m Anschlusskabel

Zuleitungen mit Tränke
4 x HippoTherm 12 V, Länge 3,7 m, 12 V
35 Watt, Trafo 230/12V

Zuleitung mit Wasserhahn
1 x HippoTherm 12 V, Länge 2,2 m, 12 V
23 Watt, Trafo 230/12V

Montagezubehör
2 bis 3 Rollen Alufolie ALU 25/7,5 (bei Kunststoffrohren die doppelte Menge!)
1 Rolle ISOFLEX

Regelung
1 Fühlerthermostat EB Kap oder andere Regelgeräte


Planung und Montage

Bevor Sie eine HippoTherm-Frostschutzheizung installieren, sollten folgende Punkte abgeklärt werden:

  • Was soll beheizt werden? Länge der Hauptwasserleitung, Anzahl und Länge der Zuleitungen zu den Tränken.
  • Sollen die Tränkebecken ebenfalls beheizt werden?
  • Wie werden Rohrleitungen und Tränken isoliert? Rohre, die sich im Zugriffsbereich der Tiere befinden, müssen nachdem Isolieren zusätzlich gegen Verbiss geschützt werden.

Die Heizleitung mit der selbstklebenden Alufolie komplett am Rohr und auf der Tränkenunterseite aufkleben. Somit ist eine optimale Verbindung der Heizleitung zum Rohr oder Tränke gegeben, und ein Eindrücken in die Isolierung wird ausgeschlossen.

Wichtig! Achten Sie bei der Montage darauf, dass das Heizkabel weder über Kreuz, noch direkt nebeneinander verlegt wird. Heizkabel grundsätzlich nicht direkt auf Kunststoffteilen aufbringen!

Die unkomplizierte Regelung erfolgt durch den Fühlerthermostat. Der Fühler wird unter der Isolierung am Wasserrohr installiert, vorzugsweise an der kältesten Stelle der Hauptwasserleitung.

 

 

 

 

 

 

Der Elektroanschluss ist von einem zugelassenen Elektroinstallateur auszuführen. Dabei sind die VDE-Bestimmungen zu beachten!

Tipps - Montage

Es ist grundsätzlich zu empfehlen, die Montage in den warmen Monaten durchzuführen. Die Heizkabel sind sonst steif und die Folie klebt schlecht.

Kunststoffrohre oder Kunststofftränken müssen vor der Montage der Heizleitung mit Alufolie versehen werden. Heizkabel dürfen nicht direkt auf Kunststoffrohre montiert werden! Das Heizkabel darf bei Kunststoffrohren nur auf der Alufolie aufliegen!

Tipps - Isolierung der Rohre
Auch beheizte Rohre müssen isoliert werden. Isolierschalen (ca. 3 cm) sind im Bau- und Fachhandel erhältlich. In weniger kritischen Fällen genügt unser ISOFLEX, auch für Wasserhähne, Armaturen, Krümmungen usw.

Rohre, die im Zugriffsbereich der Tiere liegen, sind unbedingt gegen Beschädigungen zu schützen. U-Profile oder eine umgedrehte Dachrinne eignen sich gut.

Tipps - Isolierung der Tränken
Bei den Tränken haben sich Kunststoff-Futtertröge bewährt. Diese werden mit der Tränke an der Wand angeschraubt, mit wasserfestem PU-Schaum ausgeschäumt und z.B. mit Silikon oder Bitumen abgedichtet.


Isolierung der Tränken