Rohrbegleitheizung

Heizkabel

RHK-SW (gem. VDE 0253)
Einsatz: Frostschutz für Wasserrohre, Ventile, Armaturen, Behälter und Ölleitungen

Spannung: 230 Volt
Leistung: 17 W/m
Anschluss: einseitig 2 m
Außenabmessung: ca. 9x6 mm
Steuerung: durch passende Regelgeräte
Temperaturbeständig: bis 90 °C

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RHK-SW-A (gem. VDE 0253)
die stromsparende Automatik-Variante
Begleitheizung wie oben beschrieben
mit Knopfregler (+5 °C) in der Endmuffe
als Frostschutz an Wasser- oder Heizölleitungen
Rohrbegleitheizung RHK-SW-A

Typ Länge m Volt Leistung Watt Watt je Meter
RHK-SW 1,8 230 30  ca. 17
RHK-SW 2,2 230 38  ca. 17
RHK-SW 3,3 230 53  ca. 17
RHK-SW 5,5 230 92  ca. 17
RHK-SW 8 230 132  ca. 17
RHK-SW 10 230 176  ca. 17
RHK-SW 11 230 192  ca. 17
RHK-SW 17,5 230 288  ca. 17
RHK-SW 20 230 330  ca. 17
RHK-SW 23 230 383  ca. 17
RHK-SW 33 230 552  ca. 17
RHK-SW 50 230 813  ca. 17
RHK-SW 70 230 1162  ca. 17

 

Typ Länge m Volt Leistung Watt Watt je Meter
RHK-SW-A 1,8 230 30 ca. 17
RHK-SW-A 2,2 230 38 ca. 17
RHK-SW-A 3,3 230 53 ca. 17
RHK-SW-A 5,5 230 92 ca. 17
RHK-SW-A 8 230 132 ca. 17
RHK-SW-A 10 230 176 ca. 17
RHK-SW-A 11 230 192 ca. 17
RHK-SW-A 17,5 230 288 ca. 17
RHK-SW-A 20 230 330 ca. 17
RHK-SW-A 23 230 383 ca. 17
RHK-SW-A 33 230 552 ca. 17

Sonderausführungen

SiPCPS/E (gem. VDE 0253)
Einsatz: Terrarien, Frühbeete, schmale Dachrinnen oder Fallrohre und vieles mehr

Spannung: 230 Volt oder 400 Volt
und Niederspannung
Leistung: bis ca. 20 W/m
Anschluss: nach Einsatz z.B. Anschlusskabel PVC, Gummi, PUR mit Winkelstecker oder Spezialstecker
Außenabmessung: ca. 9x6 mm
Beheizte Länge: nach Bedarf

SR 10 und SR 25 Selbstbegrenzendes Heizband
Einsatz: Frostschutz für Wasserrohre
Rohrbegleitheizung SR 10 und SR 25Spannung: 230 Volt
Leistung: 10 W/m oder 25 W/m
Anschluss: einseitig 2 m
Außenabmessung: ca. 11x7 mm
Beheizte Länge: nach Bedarf

Anschlussfertig oder als Meterware mit Anschlussset, zur Vorort-Konfektionierung.

Wichtig: Auch bei selbstbegrenzenden Heizbändern (oft selbstregelnd genannt) empfehlen wir den Einsatz von Regelgeräten, da zwar bei steigender Temperatur die Leistungsaufnahme geringer wird, aber dennoch ständig Strom fließt.


Montagezubehör und Regelgeräte

Rohrbegleitheizung Montagezubehör und Regelgeräte

 

Rohrbegleitheizung VT 504 | AP Regler

Typ  
ALU 25/7,5
Aluklebefolie
zur Montage am Rohr
7,5 cm breit (25 m Rolle)
ISOFLEX
Klebeisolierung
für Ventile, Wasserhähne, Rohrknicke, u.a.
3 x 50 mm (15 m Rolle)
EB Kap Kapillar-Regler, 2 m Kapillare
0 bis +60 °C, 230 V, 16 A
EB Kap im Gehäuse Aufputz mit Drehknopf + Rosette
in AP-Gehäuse mit grauem Deckel
130 x 95 x 85 mm vormontiert
VT 504 Verteilerregler 2TE, 4 m Fühlerkabel
0 bis +60 °C, 230 V, 10 A
AP Regler Aufputzregler, 4 m Fühlerkabel
0 bis +60 °C, 230 V, 16 A

Heizkabel für unterschiedliche Anwendungen

Heizkabel  
PVC-Heizkabel, bis 90 °C Begleitheizung für Wasserrohre, Ventile, Armaturen, Behälter und Ölleitungen,
Terrarien, Frühbeete, Dachrinnen
Silikon-Heizkabel, von -60 °C bis +180 °C Verwendung bei höheren Temperaturen:
Schweröl- und Fettleitungen, Behälterheizungen, Ventile, Leimschläuche u.v.a.
Teflon-Heizkabel, von -190 °C bis +260 °C Für den Einsatz bei hohen Temperaturen
oder aggressiven Stoffen, zum Beispiel in Chemiewerken
Mineralisolierte-Heizkabel, bis +800 °C
Glasseide-Heizkabel, bis +900 °C
Bei sehr hoher thermischer Beanspruchung,
z.B. in der Kunststoffindustrie, in Gießanlagen, bei der Formen- und Plattenbeheizung
sowie Pumpen- und Prozessbeheizung 
Selbstbegrenzende Heizbänder Frostschutz für Rohre, Dachrinnen, Öltanks;
Temperaturerhalt von Brauchwasser an Stelle einer Warmwasser-Zirkulationsleitung;
Einsatz im Ex-Bereich, geeignete Heizbänder, Anschluss-Garnituren und Regelgeräte 

Planung

Welche Rohrtemperatur muss erreicht werden?

  +5 °C: als Frostschutz für Wasserleitungen

  +8 °C: als Schutz gegen Versulzen bei Heizölleitungen

+50 °C: bei Fettleitungen, z.B. Küchenabflüsse vor Ablagerungen zu schützen

+80 °C: bei Schwerölleitungen zwischen Brenner und Öl-Vorwärmer

Folgende Angaben sind zur Planung notwendig

  • Rohrlänge und Rohrdurchmesser
  • Rohrmaterial und Rohrstärke
  • Art und Stärke der Isolierung
  • Medium, z.B. Wasser, Öl oder Fett
  • Art der Beheizung, ob als Frostschutz, Temperaturerhalt oder zum Aufheizen
  • Umgebungstemperatur
  • ggf. Durchflussmenge

Planung und Montage

Wärmebedarf

Der Wärmebedarf ist abhängig vom Durchmesser eines Rohres (NW), von der Stärke und Wärmeleitzahl der Isolierung, sowie von der Temperaturdifferenz von Rohr und Umgebung. Eine Rohrbegleitheizung soll den Wärmeverlust ausgleichen.

Beispiel

VA Rohr, Länge 10 m, NW 50
Isolierung 30 mm
Wasser, Frostschutz bis -20 °C

Temperaturdifferenz ist 25 °C
Leistungsbedarf ca. 15 W/m Rohrleitung
Heizkabel mit 150 Watt Gesamtleistung

Tabelle für Leistungsberechnung

Wärmeverlust bei Rohrleitungen,
isoliert mit ca. 30 mm Glaswolle.

Rohrbegleitheizung Tabelle für Leistungsberechnung

Montage und Isolierung

Entsprechend der Rohrstärke und der erforderlichen Heizleistung Heizkabel ein- oder mehrfach der Länge nach am Rohr anbringen (Abb. 1 und 2) oder in gleichmäßigen Abständen um das Rohr wickeln (Abb. 3).
Heizkabel und Fühler komplett mit Aluklebefolie am Rohr aufkleben. Die Aluklebefolie gewährleistet den optimalen Kontakt zwischen Rohr und Heizkabel.
Nach Montage der Heizkabel sind die Rohre mit handelsüblichem Isoliermaterial zu versehen.

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig! Heizkabel nie direkt auf Kunststoffrohren bzw. Kunststoffteilen montieren. Zuvor unbedingt mit Aluklebefolie versehen.

Der Elektroanschluss ist von einem zugelassenen Elektroinstallateur auszuführen. Dabei sind die VDE-Bestimmungen zu beachten!

RHK-SW-A
Rohrbegleitheizung RHK-SW-A | Montage und Isolierung

Rohrbegleitheizung Montage und Isolierung | Abb. 1 + 2

Rohrbegleitheizung Montage und Isolierung | Abb. 3